Sekundarschule – Was ist das?

Sekundarschule - Was ist das?

Die Sekundarschule bietet allen Schülerinnen und Schülern die Chance, den für sie bestmöglichen Schulabschluss zu erreichen.

Nach der Grundschule lernen Schülerinnen und Schüler für weitere zwei Jahre gemeinsam.

Ab der 7. Klasse nehmen sie neben dem regulären Klassenunterricht an unterschiedlichen Kursen teil, die ganz auf ihre persönlichen Fähigkeiten, Interessen und Bedürfnisse abgestimmt sind.

An der Sekundarschule können Schülerinnen und Schüler alle Abschlüsse der Sekundarstufe I erlangen (d. h. Real- und Hauptschulabschluss und die Qualifikation für den direkten Übergang in die gymnasiale Oberstufe).

Erst in der 9. Klasse entscheidet sich endgültig, auf welchen Schulabschluss die Schülerinnen und Schüler vorbereitet werden.

Zum Leben an der Sekundarschule gehört ein besonderes Raumkonzept: Zusätzliche Räume bieten mehr Möglichkeiten für individuelles Lernen und Fördern. Hierfür entsteht ein neues modernes Schulgebäude.

Die Sekundarschule ist eine Ganztagsschule mit vielfältigen AGs und einer Mensa. An drei Tagen in der Woche endet die Schule am Nachmittag. Eine verbindliche Betreuung gibt es täglich bis 16 Uhr.

Unsere Stärken sind:

  • Längeres gemeinsames Lernen
  • Die Möglichkeit für jedes Kind, den bestmöglichen Schulabschluss zu erreichen
  • Eine Orientierung an unterschiedlichen Lernbedürfnissen
  • Fördern und Fordern durch vielfältige Angebote
  • Herausforderungen für leistungsstarke Schülerinnen und Schüler
  • Lernförderliches Raumkonzept und Ausstattung
  • Die Erziehung zu Menschen mit Selbstverantwortung und sozialer Kompetenz
  • Unsere Eltern, die Verantwortung übernehmen und die Schule mitgestalten wollen